husumWINDart III

Zum dritten Mal fand 2010 die „HUSUMwindART“ statt. Unter den Künstlern, die daran teilnahmen, dürfte Julia Bornefeld den Husumern die Bekannteste sein, denn ihre „Hosen“ wurden über die WindArt hinaus inzwischen zu einer beständigen Installation am Husumer Dockkoog. Dieses Mal war sie mit einem überdimensionalen Rock, im Husumer Rathaus hängend, vertreten. Neben Bildern vorheriger Ausstellungen waren ebenfalls Objekte von mir zu sehen. Das moderne, innen kühl wirkende Rathaus auf dem Gelände der alten Werft bot sich dafür architektonisch an. Auf die kinetische Bewegung, für die normalerweise der Wind zuständig ist, musste nicht ganz verzichtet werden, dafür sorgten beim Objekt „Der Außenseiter“ zwei elektrische Ventilatoren.